W19 „Bürgerrat“ als Beteiligungsinstrument auf verschiedenen Arbeitsebenen

Ziel des Workshops ist es, darzustellen, wie man Menschen zum „Einmischen“ bewegen kann, wie haben wir das schon im Alltag gemacht und wie kann man das auf andere Arbeitsebenen übertragen.

Karl-Martin Hentschel ist Mitglied der Grünen, lange Jahre Fraktionsvorsitzender der Grünen im Schleswig-holsteinischen Landtag, u.a. Mitglied bei Attac, Mitglied im Bundesvorstand von Mehr Demokratie e.V., Bertram Böhm ist 25 Jahre Mitglied der SPD gewesen, seit 30 Jahren Mitglied der GFE Gesellschaft zur Förderung der Erlebnispädagogik e.V. (Erlebnistage), u.a. Mitglied im Gemeinderat der Gemeinde Eching/Freising, Mitglied im Bundesvorstand von Mehr Demokratie e.V.  Die Erfahrung beider Referenten ist, dass es ohne ein gemeinsames Erleben und gemeinsame Themen Politik kaum zu bewegen ist. Das gemeinsame Erleben schafft Bindungen, die in der Vergangenheit der deutschen Geschichte auch missbraucht worden sind. Diese sind aber ganz generell notwendig, um persönliche Beziehungen herzustellen und auch Themen besser und schneller zu transportieren.

Wie wir alle sehen, ist die Umsetzung des Klimaschutzes auch ein persönliches Problem. Wer verzichtet schon gern darauf, mal kurz zum Einkaufen mit dem Auto zu fahren, obwohl er das Fahrrad nehmen könnte? Man könnte sagen, hier siegt die Bequemlichkeit über den Verstand. Es fehlt uns – jedenfalls den meisten von uns – das Gefühl für einen konkreten Schritt das richtige zu tun. Wir sind aus der fehlenden Umsetzung z.B. noch nicht krank geworden und spüren (noch) nicht dabei, was es bedeutet, eben nicht oder noch nicht auf das Auto zu verzichten oder möglichst keine Flugreisen mehr zu unternehmen. Es wird leichter und klarer, die richtige Entscheidung zu treffen, wenn wir es mit gemeinsamen Gesprächen und Erlebnissen verbinden, uns selbst zu überwinden. Mehr Demokratie e.V. hat in 2019 das Projekt „Bürgerrat“ als alternative Beteiligungsform der Demokratie mit Unterstützung des Bundestagspräsidenten Dr. Wolfgang Schäuble und des ehemaligen Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Günther Beckstein umgesetzt. Kann man das auch in anderer Form auf andere Gruppen übertragen?

Der Workshop richtet sich an Lehrer*innen, Teamer*innen und Trainer*innen aller Organisationen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten.

Links:

www.mehr-demokratie.de

www.buergerrat.de